Meine Beobachtungsgabe hat mich gelehrt respektvoll mit der Natur und mit meinen Mitmenschen umzugehen. Sprache, Körperhaltung und Ausdruck zeigen, wie Jemand durch das Leben geht. Eingefahrene Verhaltensmuster können so ersichtlich werden. So habe ich erkannt, dass Achtsamkeit auf den Moment sehr heilend ist und die beste Vorbeugung gegen Schmerzen und Krankheiten ist. Sämtliche Probleme ändern sich ab dem Moment, wo Achtsamkeit und Integration stattfindet!

Als Praktiker für Körperarbeit habe ich gelernt, Menschen zu unterrichten, wie Sie freier und lebendiger werden können.

Jeder kleiner Fortschritt und jede kleine Veränderung waren für mich wichtig und bedeutend. Immer nach dem Motto: "Der Weg ist das Ziel".

 

Als Klient habe ich gelernt,  in bestimmten Situationen, in denen ich mich nicht wohl fühlte, anders als gewohnt zu reagieren.

Früher war ich oft unsicher und angepasst. Heute kann ich mich besser abgrenzen, besser Widerstand leisten und mich besser mit meinen Mitmenschen konfrontieren.

 

In verschiedenen Prozessen stellte ich mich meinen Ängsten und verdrängten Gefühlen. Dabei lernte ich meine Ängste und Gefühle zu integrieren und meine Ängste verloren dadurch Ihre Macht und die Lebensfreude wurde immer grösser.

Diese Erfahrungen in der Atem und Körperarbeit bekam ich viel Selbstvertrauen, Kraft und Mut zurück. Heute kann ich viel selbstbewusster und gelassener mit schwierigen Situationen umgehen. 

Ich habe das Gefühl mein Leben ist durch meine Arbeit viel reicher und intensiver geworden. 

Ständige Achtsamkeit und meine täglichen Atem-und Körperübungen machen jeden Tag zu einem besonderen Erlebnis und zu einem Geschenk.

 

Ein herzliches Danke an meine Lehrer, die mich immer wieder bestärkt haben, meiner Intuition zu folgen(Interviews meine Lehrer finden Sie auf Bilder/Filme)